Coaching beginnen
post image
Mit diesem simplen Trick managst du mühelos dein Stresslevel!
Nikita Yagolnitser – Ernährung und Fitness
Viel Stress im Alltag und Beruf? Stress reduzieren ist für die meisten von uns kaum möglich. Mit Stress richtig umgehen ist hier der richtige Ansatz.

Hunger und ein niedriger Blutzuckerspiegel stellen ebenfalls eine Form von Stress dar. Eine kleine Zwischenmahlzeit stabilisiert den Blutzuckerspiegel und sorgt für ein höheres Energielevel im Alltag.

Hier 3 Beispiele, wie deine Zwischenmahlzeit aussehen kann:

1. Trockenfleisch: Trockenfleisch vom Rind ist durch Entzug von Wasser konserviertes rohes Fleisch. Neben dem hohen Anteil an Protein hat es weitere praktische Vorteile. Es nimmt nicht viel Platz ein und kann ohne größeren Aufwand überall mitgenommen und gegessen werden, was es zu einer guten einfachen Lösung für den Hunger zwischen durch macht.

2. Beeren: Beeren enthalten viele Antioxidantien, Vitamine und sind Rohstoff für den Neurotransmitter Acetylcholin, der wichtig für Konzentration, Speed und Muskelkontraktion ist. Außerdem enthalten Beeren weniger Fruchtzucker als vergleichsweise eine Banane, wodurch der Blutzuckeranstieg geringer ausfällt.

3. Nüsse: Nüsse sind eine sehr gute Ergänzung in der Ernährung. Der hohe Anteil an Omega-3 Fettsäuren, Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien sowie ihre Blutzucker stabilisierende Eigenschaft machen Nüsse zu einem optimalen Snack

Fazit:

Unser hektischer Alltag kann sehr schnell in Stress ausarten. Um Stress zu managen eignen sich Zwischenmahlzeiten hervorragend. Eine kurze Pause und etwas leckeres dazu gibt dir neue Energie und verhilft dir zu mehr Konzentration. 

Jetzt mit Nikita Yagolnitser zu diesem Thema sprechen.

← Zurück zur Übersicht